Dienstag, 30.11.2021 10:59 Uhr

Dolce Vita Kaffee geniessen in Italien

Verantwortlicher Autor: Stephan Zurfluh Como, 01.11.2021, 13:44 Uhr
Presse-Ressort von: Reisezeit Bericht 5065x gelesen
Strasssencafé Szene in Como
Strasssencafé Szene in Como  Bild: Stephan Zurfluh

Como [ENA] Wer macht den besten Kaffee? Italien! So denken viele. In Como lässt sich das Dolce Vita mit Lebensfreude und Kaffee geniessen. Überall auf den Plätzen lassen sich Passanten nieder und werden von redseligen Kellnern in den Himmel gehoben. Spurensuche in Como.

Como in Norditalien gilt als sehenswerte, pulsierende Stadt. Es ist die Metropole am Comer See. Eine malerische Altstadt, die schönen See Promenaden, bedeutende historische Gebäude, wie der Dom, ein Theater und viele Kirchen und Palazzos begeistern die Touristen. “Wir sind mit dem Bus gekommen, schade, dass wir hier nur so kurz gewesen sind”. Doch zurück zum italienischen Kaffee. Der Espresso, der Cappuccino, der Macchiatto, viele Kaffeespezialitäten stammen aus Italien. Die Einheimischen lassen sich gerne zu einer Tasse Kaffee nieder, es gehört sich im „Caffe“ zu plaudern. Wer Geld sparen will, holt sich den Kaffee an der Bar, statt Euro 1,50 nur Euro 1,10.

Eine Zeitlang verabreichten in Italien und auch anderswo die Cafés einen Sospeso. Ein Kunde „hinterlegt“ für irgendeinen Gast, einen Kaffee. So sollen Bedürftige in den Genuss der Gemeinschaft kommen. In Como fehlt diese Tradition, in Neapel soll es den „sospeso“ geben, in Deutschland ist die Idee eingeschlafen. Auf der Webseite “cafe.reisen” ist ein Ausflug nach Como beschrieben sowie ein Kaffeelexikon mit Bezug zu Italien. Orzo wird kaum noch getrunken, früher hat es diesen Malzkaffee in Deutschland gegeben. In den 50er Jahren kostete ein Kilo Kaffee über 30 Mark bei einen Lohn von 250 Mark, somit ein Luxusgut. Die Preise sind stetig gesunken und die Produktionsmengen erhöht.

Bei einer Tasse Kaffee lebt jeder auf. Wer auf Reisen ist, setzt sich gerne in ein Café, um die Zeit zu geniessen, die Umgebung zu beobachten, die letzten Erlebnisse wirken lassen und über die nächsten Pläne zu reflektieren. Das könnte bedeuten am Comer See länger zu bleiben. Es ist eine Traumkulisse in den Alpen und ein beliebtes Reiseziel. Die Modestadt Mailand ist nur wenige Kilometer entfernt. Im Internet findet sich eine Webseite, welcher die Region am Comer See detailreich beschreibt: “comersee-info.de“

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.